#1

Ausreden für WEIHNACHTEN

in Ausreden 12.12.2013 08:48
von nightmare_fairytale • 224 Beiträge

Ich denke, das ist ein ziemlich wichtiges Thema, weil's nur noch sehr kurz hin ist.
Also. Mein Plan (bei uns kommt dieses Jahr die gesamte Familie, außerdem zu Silvester einige Bekannte, also gibt es vom 22.12 bis 31.12 viel fettiges, hochkalorisches Essen):
Ich koche und backe in diesem Jahr ganz viel, stehe also viel in der Küche und dann kann ich sagen: ich musste so viel abschmecken, dass ich keinen großen Hunger mehr hab. Außerdem werde ich immer gleich los "laufen", sobald die Soße ausgegangen ist und ich nachfüllen muss (wir haben so hübsche kleine Sauciers, die immer gleich leer sind). Und ich werd das Essen auf die Teller anrichten.
Kurz vor der Kuchenzeit (den ich auch selber backe) werd ich mich dann mit dem Hund verziehen und mit ihm ein wenig spazieren gehen, weil der auch seine Bewegung braucht. Und am Abend bin ich dann pappsatt, wegen der ganzen Snacks und Kekse, die tagsüber "natürlich" gegessen habe.


I want to dance through air and dreams,
Easily perfect.
nach oben springen

#2

RE: Ausreden für WEIHNACHTEN

in Ausreden 12.12.2013 10:55
von Federleicht • 73 Beiträge

Das ist eine sehr gute Idee! :-)
Bei mir trifft sich die ganze Familie immer nur an heilig Abend.. aber jeder darf sich so viel essen nehmen, wie man will und dann esse ich einfach ein ganz bisschen und sage das ich das nicht so mag (mein Onkel kocht sehr speziell, die Kinder mögen oft vieles nicht, also fällt das nicht auf) und wenn es was Scharfes gibt, dann nehme ich das scharfe. Noch dazu habe ich den Vorteil, dass ich Vegetarierin bin, also kann ich schon mal kein Fleisch essen. :-) Für den Notfall werde ich mir wohl auch noch Abführmittel besorgen gehen. An Silvester wollte mein Freund mit mir zu einem drei Gänge Menu von seiner Arbeit gehen, aber da werde ich ja noch Abführmittel übrig haben und da wir da auch was trinken werden, denke ich wird das gehen, da Bier meinen Magen am nächsten Morgen sowieso nochmal leert :-) Wenn ich über die Weihnachtstage bei meinem Freund bin, backe ich dem davor Muffins und sage ich hätte mich schon vollgefressen und zuhause Mittag gegessen, das ich schon voll die Bauchschmerzen hätte. Und später gibts dann Weihnachts "Sport" für ihn, ich denke die Meisten müssten verstehen, was ich darunter verstehe. ;-)

nach oben springen

#3

RE: Ausreden für WEIHNACHTEN

in Ausreden 12.12.2013 11:12
von Blümchen (gelöscht)
avatar

Wir (Familie, Verwandte) machen zu Weihnachten seit neuestem eine "Weihnachtsparty" sozusagen.. Wir alle mögen Weihnachten nicht, ehrlich gesagt hasse ich es wie die Pest, und da ist es eigentlich ganz lustig, einfach zu feiern und das locker zu sehen.. Mit Lagerfeuer, Glühwein, Punsch usw.. Welches Essen es da gibt weiß ich nicht :-/ Aber ich werde, wenn es ein Hauptgericht gibt, nur bisschen von dem Essen und nichts süßes. Meine Verwandten sind das gewohnt, dass ich nichts süßes esse. Ich hoffe nur, dass ich widerstehen kann..

nach oben springen

#4

RE: Ausreden für WEIHNACHTEN

in Ausreden 12.12.2013 11:13
von Federleicht • 73 Beiträge

Das schaffst du, ich glaube an dich!<3

nach oben springen

#5

RE: Ausreden für WEIHNACHTEN

in Ausreden 12.12.2013 11:15
von Blümchen (gelöscht)
avatar

<3

nach oben springen

#6

RE: Ausreden für WEIHNACHTEN

in Ausreden 12.12.2013 11:33
von nightmare_fairytale • 224 Beiträge

Wenn das bei euch funktioniert, ist das super. Bei mir is halt das Problem: ganze Familie verfressen (außer ich und meine Mutter, die hat häufig Verständnis, z.B. dafür, dass ich nach dem Backen voll bin, allein durch die ganzen intensiven Gerüche, oder nach dem Sport nichts essen kann, weil der für mich wie ein Apettitzügler wirkt -ist nichtmal eine Ausrede, ist wirklich so). Und wenn einer nicht "normal" isst, dann werden sofort Fragen gestellt.
Meine Mutter ist schlanker wie ich (BMI immer so bei 19,5) aber es wird immer richtig geschimpft und gemoßert, weil wir beide nicht "ordentlich" essen. Da halten wir immer ein Bisschen zusammen.
Aber gar nichts essen fällt halt auf.


I want to dance through air and dreams,
Easily perfect.
nach oben springen

#7

RE: Ausreden für WEIHNACHTEN

in Ausreden 12.12.2013 11:59
von Federleicht • 73 Beiträge

Du musst ja nicht gar nichts essen, nur halt nicht so viel :)
Oder du nimmst halt auch Abführmittel..

nach oben springen

#8

RE: Ausreden für WEIHNACHTEN

in Ausreden 12.12.2013 12:06
von nightmare_fairytale • 224 Beiträge

Abführmittel auf alle Fälle. Es gibt fetttriefenden, mit Speck und Weisbrot gefüllten Truthahn und Knödel und (Gott sei Dank) auch etwas Blaukraut (wobei da ja viel Zucker drin ist, auch wenn wir's selber machen). Und hab ich die fettige Soße schon erwähnt? Und das der Vogel gut mit Fett eingeschmiert wird? Und an den anderen Tagen gibt's auch nur hochkalorische, fettige Fleischgerichte. Oder KÄSESPÄTZLE!Ich wär total gern Vegetarier, aber solange ich (Gott sei dank nur noch bis August) daheim wohne, geht das nicht, weil sich mein Vater dann total aufführt.


I want to dance through air and dreams,
Easily perfect.
nach oben springen

#9

RE: Ausreden für WEIHNACHTEN

in Ausreden 12.12.2013 12:32
von Federleicht • 73 Beiträge

Mit den Abführmitteln geht das dann auch wieder.. :-)
Ist es ungesund sich vegetarisch zu ernähren? :O Ist doch eigentlich viel gesünder, nicht? :O
Ich bin jetzt seit circa 1und halb Jahren Vegetarier, also schon bevor ich ana war, und habe nie irgendwelche Beschwerden dadurch gehabt, ich meine in Tofu oder Korn und Ähnlichem sind ja Ersatzfleisch sozusagen, da ist ja alles drin dann, was man braucht, nicht? o.O und haben wesentlich weniger kcal.. zum Beispiel so 4 mini Burger (einer bisschen grösser als ein chicken mc nugget) haben pro 100g 185 kcal, und 4 Stück sind 180g Also nicht mal 100kcal pro "Bürger" .. :-)
Mit Zucker und Kaugummi, das habe ich letztens in der Schule gelernt, wollte ich euch noch sagen, dass wenn man abnimmt denkt man ja eigentlich immer so zuckerfreier Kaugummi hat weniger kcal undso, aber das stimmt gar nicht, weil da auch Zucker drin ist nur ein anderer Zucker, dessen Süßkraft so gering ist, dass er vom Gesetz nicht als Zucker angesehen wird, aber dadurch das die Süßkraft so gering ist, muss man auch das Doppelte reintun um den selben Geschmack zu erzeugen.. Also lieber Kaugummis mit Zucker, die haben im Endeffekt weniger kcal! :-)

nach oben springen

#10

RE: Ausreden für WEIHNACHTEN

in Ausreden 14.12.2013 18:53
von nightmare_fairytale • 224 Beiträge

Es ist meiner Ansicht nach auch gesund, Vegetarier zu sein. Aber mein Vater ist absoluter Fleischesser, der ist wirklich 2mal am Tag Fleisch (ich nicht, ich reduzier es auf ein Minimun). Keine Ahnung, vielleicht hat er Angst, dass er kein Fleisch mehr kriegt, aber er kriegt voll dein Aussteiger wenn ich dann für mich extra koche. Oder wenn ich für die ganze Familie koche, dann halt meistens was ohne Fleisch (Nudeln zum Beispiel) und dann ist er schon immer stinksauer, auch wenn er's meistens nicht sagt, aber es springt ihm geradezu aus dem Gesicht.
Bei meinem Vater ist es überhaupt so: er ist schlicht und ergreifend fett. Und er hat letztes Jahr mal richtig gut abgenommen (da hatte er Aussichten auf einen richtig guten Job und wenn er den gekriegt hätte, hätte er die Praxis aufgegeben) aber daraus ist dann nichts geworden. ER hatt alles + einige extra Pfunde wieder drauf und er frisst und frisst und frisst den ganzen Tag.
Er gibt meiner Mutter immer Schuld daran, dass ER keinen Sport macht, aber wenn es um Ernährungsumstellung geht weigert er sich auch strickt. Meines Erachtens hat er schon eine Fressucht. Wenn nicht mindestens 4 Packungen Gummibären und seine Schokolade (und vieles mehr) im Haus sind, dann rastet er total aus, als hätte er Angst, gleich zu verhungern.


I want to dance through air and dreams,
Easily perfect.
nach oben springen

#11

RE: Ausreden für WEIHNACHTEN

in Ausreden 15.12.2013 16:54
von Summer • 201 Beiträge

Wenn ich das einfach mal hier rein schreiben darf... :D
Ich hab echt Angst über Weihnachten nach Haus zu fahren, wegen dem ganzen Essen:/ Mama hat keine richtige Wagge(Zifferwaage) und ich kann auch mein Essen nicht abwiegen, so wie ich das sonst mache... Und ums Weihnachtsessen komm ich gar nicht drumrumT.T Es gibt Kartoffel- und Nudelsalat mit Bockwurst oder Schnitzel. Um das Fleisch muss ich mir keine Sorgen machen, bin seit2 Jahren Vegetarier... Aber in den Salaten ist soooo viel Mayo:( Habt ihr ein paar Tipps, wie ich das kaschieren kann, dass ich nicht so viel esse? Abführmittel werde ich auch auf jeden Fall nehmen, aber hab trotzdem Angst, das ich mega viel zunehmen werde....


Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!
nach oben springen

#12

RE: Ausreden für WEIHNACHTEN

in Ausreden 15.12.2013 18:17
von tom (gelöscht)
avatar

Liebe Summer, ich verstehe Dich sehr gut. Und dann schauen sie alle zu dir hin und lassen noch so Bemerkungen fallen wie "hast du schon wieder abgenommen" oder "komm iss doch das auch noch, Du musst Dir doch um Deinen Figur keine Gedanken machen" und lässt man das halbvolle Teller stehen, dann sind die Eltern oder Verwandten auch noch sauer.
Ich schlage vor, dass du versuchst deinen Teller möglichst mit der Speise am meisten zu füllen, die auf dem Teller am meinsten Volumen hat. Zum Beispiel grüne Salatblätter. Dann hast Du nur noch ganz wenig Platz für die Nudeln oder Kartoffeln. Falls kein grüner Salat eingepant ist, sagst du deiner Mutter, dass du ihren grünen Salat immer ganz toll findest (oder tischt ihr eine andere vernünftig tönende Geschichte auf), so dass es zusätzlich noch Salat gibt. Falls die Sauce zu mastig ist, nimmst Du ein Stück Brot, womit Du die Sauce aufsaugst. Das Brot lässt du dann ;-) z.B. unter dem Tisch dezent verschwinden :-). Dann isst Du ganz langsam, so dass die anderen in der gleichen Zeit genug Zeit haben, 2x zu Schöpfen.

Du könntest aber auch Kopfschmerzen vortäuschen und das schon am ganzen Weihnachtstag. Es muss echt aussehen. Du sagst dann, dass du auf jedenfall am Weihnachtsessen teilnehmen möchtest. Doch dann isst Du höchstens einen viertel oder fünftel. Das wird dann jeder am Tisch verstehen, dass du nicht mehr gegessen hast. :-)

Ich habe es da besser, ich bin nämlich an Weihnachten alleine und kann gemütlich eine feine Kanne Tee trinken, vor dem offenen Kaminfeuer sitzen, gute Musik hören und das Leben geniessen ;-) es hat alles seine Nach- & Vorteile.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein paar Ideen geben :-) Liebe Grüsse v. Tom

nach oben springen

#13

RE: Ausreden für WEIHNACHTEN

in Ausreden 15.12.2013 19:14
von Summer • 201 Beiträge

Ja, danke schön. Gerade das mit den Kopfschmerzen ist gut, die hab ich öfters. Das fällt dann auch nicht so auf:)


Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!
nach oben springen

#14

RE: Ausreden für WEIHNACHTEN

in Ausreden 15.12.2013 20:34
von Blümchen (gelöscht)
avatar

Das mit dem Blattsalat, dass der den Teller so voll macht, ist eine grandiose Idee, danke :-)

nach oben springen

#15

RE: Ausreden für WEIHNACHTEN

in Ausreden 15.12.2013 20:39
von tom (gelöscht)
avatar

:-) das freut mich sehr, dass ich euch Ideen geben kann :-)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: dsjerbbiter
Forum Statistiken
Das Forum hat 4011 Themen und 4799 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen